„Hannah Arendt und Karl Jaspers – Geschichte einer einzigartigen Freundschaft“ (Ingeborg Gleichhauf)

Kategorie: Aktuelles // Allgemein

Di., 16. Nov., 19:30 Uhr im Forum St. Peter

In Lesung und Gespräch stellt die Freiburger Schriftstellerin ihr neues Buch vor, zu welchem sie als Jaspers-Fellow im Oldenburger Karl Jaspers-Haus recherchiert hatte.

Die Veranstaltung ist im Rahmen der KIBUM 21 eine Kooperation zwischen der Ev. Akademie Oldenburg, dem Forum St Peter sowie der Karl Jaspers-Gesellschaft. Sie findet statt in den Räumlichkeiten des Forum St. Peter, Peterstraße 22-26, Oldenburg.

Wir bitten unter den Bedingungen der Pandemie um frühzeitiges Eintreffen vor Ort. Informationen zu den geltenden Hygiene-Bedingungen finden Sie hier: Corona-Aktuelles – Forum-St-Peter.

Anmeldung bitte über die Ev. Akademie
telefonisch: 0441-7701431
oder per E-Mail an: akademie@kirche-oldenburg.deIngeborg Gleichauf © Eberhard Gleichauf

 

Ingeborg Gleichauf, geboren 1953, ist  Philosophin, Schriftstellerin und Lyrikerin aus Freiburg. Sie studierte Germanistik und Philosophie auf Lehramt in Freiburg, wo sie über Ingeborg Bachmann promovierte. Für ihr Buch über Simone de Beauvoir bekam sie den Wieder Preis der Jungen Kritiker. Sie veröffentlichte Biografien über Hannah Arendt und Gudrun Ensslin und schreibt bei literaturkritik.de.
Ingeborg Gleichauf © Eberhard Gleichauf