Herzlich Willkommen

Die Karl Jaspers-Gesellschaft e.V. will den Dialog der Wissenschaften anregen, wie ihn Jaspers selbst im Austausch mit Medizin, Politik, Religion, Kunst und Literatur pflegte. Dessen sowohl naturwissenschaftlich wie geisteswissenschaftlich inspirierter Blick auf den modernen Menschen bietet vielfältige Impulse, interdisziplinäre Perspektiven mit aktuellen Horizonten zu verknüpfen. Somit ist auch das Anliegen der Jaspers-Gesellschaft, über Vorträge, Lesungen und Ausstellungen im Jaspers-Haus verschiedenste Denkanstöße in die Oldenburger Gesellschaft zu tragen. Diese sollen, ganz nach dem Vorbild von Jaspers selbst, dem die Verständlichkeit seiner Reden und Aufsätze ein wichtiges Anliegen war, möglichst offen und für alle Interessierten zugänglich gestaltet werden.

Unterstützer

Was treibt die Umweltkrise an? Eine Naturphilosophische Erkundung (Koo van der Wal)

Di., 28. Mai 2024, 19:30 Uhr

Die ökologische Krise hängt mit einem reduzierten Naturverständnis in der Moderne zusammen, dessen Grund das sogenannte […]

Mehr lesen >>

Die Kunst des Lebens, die Kunst des Sterbens (Lorenz Jäger)

Di., 21. Mai 2024, 19:30 Uhr

„Philosophieren heißt sterben lernen“, bekannte Montaigne einmal. Er war nicht der Erste, der darauf hinwies, dass […]

Mehr lesen >>

In der Bibliothek – Jaspers-Lektüren. Montesquieu’s „Persische Briefe“ (Simeon Hüttel)

Mi., 15. Mai 2024, 19:30 Uhr

Welche Schätze birgt die Jaspers-Bibliothek? Dieser Frage wollen wir zukünftig in einzelnen Lektüren nachgehen, die besondere […]

Mehr lesen >>