Fluchtpunkte der Erinnerung. Über die Gegenwart von Holocaust und Kolonialismus.
Natan Sznaider im Gespräch mit Matthias Bormuth

Do., 25. August, 19:30 Uhr, Oldenburger Kunstverein (Damm 2a)

Sein Buch ist im Hanser-Verlag, ein Bestseller / Sachbuchliste Nr. 1, zu aktuellen Diskussionen erschienen: „Fluchtpunkt […]

Mehr lesen >>

Dostojewskij-Abend mit Ursula Keller und Igor Ebanoidze

Di., 19.Juli, 19:30 Uhr

Dostojewskij und die Frauen – Aufzeichnungen aus dem Untergrund  Ein Gespräch Ursula Keller hat als Slawistin […]

Mehr lesen >>

Erich Auerbachs Auseinandersetzung mit „À la recherche du temps perdu“

Mi., 13.Juli, 19:30 Uhr

Erich Auerbach gehörte nicht nur zu den frühesten, sondern auch zu den hellsichtigsten Lesern von Marcel […]

Mehr lesen >>

Karl Jaspers und die Psychiatrie im Nationalsozialismus –  „Perspektiven und Positionen“

Mi., 29. Juni, 17:00 Uhr

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung im Festsaal der Karl-Jaspers-Klinik. Karl Jaspers Rolle bei der Aufklärung von Verbrechen in Psychiatrien zur […]

Mehr lesen >>

Zwischen Poem und Prosa – Henning Ziebritzki im Gespräch

Mo., 04. Juli, 19:30 Uhr

Jüngst erhielt Henning Ziebtritzki den renommierten Peter Huchel-Preis für sein lyrisches „Vogelwerk“. Das poetische Kompendium überrascht, […]

Mehr lesen >>

Jenseits der Avantgarden. Eduard Beaucamp und die Kunstkritik

Mi., 15. Juni, 19:00 Uhr

Ein Jubiläumsabend Über Jahrzehnte hat Eduard Beaucamp als Kunstkritiker der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in brillanter Klarheit zuallererst nach […]

Mehr lesen >>

Das Phänomen Romantik (Stefan Matuschek)

Do., 2. Juni, 19:30 Uhr

Stefan Matuschek ist Professor für Neuere deutsche Literatur, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Jena. […]

Mehr lesen >>