kann man kryptowährung hacken warum kryptowährungen vorteile nachteile mit eigener kryptowährung geld verdienen tools für kryptowährungen beobachtung

Herzlich Willkommen

Die Karl Jaspers-Gesellschaft e.V. will den Dialog der Wissenschaften anregen, wie ihn Jaspers selbst im Austausch mit Medizin, Politik, Religion, Kunst und Literatur pflegte. Dessen sowohl naturwissenschaftlich wie geisteswissenschaftlich inspirierter Blick auf den modernen Menschen bietet vielfältige Impulse, interdisziplinäre Perspektiven mit aktuellen Horizonten zu verknüpfen. Somit ist auch das Anliegen der Jaspers-Gesellschaft, über Vorträge, Lesungen und Ausstellungen im Jaspers-Haus verschiedenste Denkanstöße in die Oldenburger Gesellschaft zu tragen. Diese sollen, ganz nach dem Vorbild von Jaspers selbst, dem die Verständlichkeit seiner Reden und Aufsätze ein wichtiges Anliegen war, möglichst offen und für alle Interessierten zugänglich gestaltet werden.
 

Unterstützer

„Ich habe meine Skepsis, meine Kenntnisse und mein Gewissen“ – Walter Boehlich in Briefen – Lesung und Gespräch mit Wolfgang Schopf

Di., 30. Nov., 19:30 Uhr, Oldenburger Kunstverein

Der Philologe, Kritiker, Übersetzer, Lektor und Publizist Walter Boehlich (1921-2006) war ein einzigartiger Vermittler von Literatur. […]

Mehr lesen >>

„Hannah Arendt und Karl Jaspers – Geschichte einer einzigartigen Freundschaft“ (Ingeborg Gleichhauf)

Di., 16. Nov., 19:30 Uhr im Forum St. Peter

 Hannah Arendt und Karl Jaspers – zwei herausragende Persönlichkeiten der Philosophiegeschichte des 20. Jahrhunderts: Die eine […]

Mehr lesen >>

Von „Michelangelo“ bis „Warburgs Schnecke“ – Perspektiven der Kunstgeschichte (Horst Bredekamp)

Mi., 03. Nov., 19:30 Uhr, Oldenburger Kunstverein

In seiner monumentalen Gesamtdarstellung fasst Horst Bredekamp das Genie Michelangelo auf einzigartige Weise. Er nimmt dessen Leben […]

Mehr lesen >>