Herzlich Willkommen

Die Karl Jaspers-Gesellschaft e.V. will den Dialog der Wissenschaften anregen, wie ihn Jaspers selbst im Austausch mit Medizin, Politik, Religion, Kunst und Literatur pflegte. Dessen sowohl naturwissenschaftlich wie geisteswissenschaftlich inspirierter Blick auf den modernen Menschen bietet vielfältige Impulse, interdisziplinäre Perspektiven mit aktuellen Horizonten zu verknüpfen. Somit ist auch das Anliegen der Jaspers-Gesellschaft, über Vorträge, Lesungen und Ausstellungen im Jaspers-Haus verschiedenste Denkanstöße in die Oldenburger Gesellschaft zu tragen. Diese sollen, ganz nach dem Vorbild von Jaspers selbst, dem die Verständlichkeit seiner Reden und Aufsätze ein wichtiges Anliegen war, möglichst offen und für alle Interessierten zugänglich gestaltet werden.
 

Unterstützer

Aktuelles Programm

Januar bis März 2019

Hier können Sie den aktuellen Flyer zu den Veranstaltungen der Karl Jaspers-Gesellschaft von Januar bis März […]

Mehr lesen >>

Veranstaltungsreihen

Wintersemester 2018

Hier können Sie Einblick nehmen in aktuelle Veranstaltungsreihen. Die Ringvorlesung „Die 1968er Jahre“ – Figuren und […]

Mehr lesen >>

Programm „Junge Philosophie“

Wintersemester 2018/19

Hier können Sie Einsicht nehmen in das aktuelle Programm unserer Reihe „Junge Philosophie“: Junge_Philosphie_okt18_feb19 Nähere Informationen […]

Mehr lesen >>

Selbstwerden. Karl Jaspers im Kontext der Existenzphilosophie (Annemarie Pieper, Rudolf zur Lippe)

Fr., 22. Februar, 19:30 Uhr

Annemarie Pieper richtet ihr Augenmerk auf Karl Jaspers als Existenzphilosophen, wobei der Schwerpunkt der Auseinandersetzung seinen […]

Mehr lesen >>

„Wohin treibt die Bundesrepublik?“ Karl Jaspers und Hannah Arendt um 1968 (Franziska Augstein, Matthias Bormuth, Gunilla Budde)

Di., 26. Februar, 19:30 Uhr, PFL

Der Existenzphilosoph Karl Jaspers, einer der politisch einflussreichsten Intellektuellen der jungen Bundesrepublik, ging die Fragen von […]

Mehr lesen >>