Herzlich Willkommen

Die Karl Jaspers-Gesellschaft e.V. will den Dialog der Wissenschaften anregen, wie ihn Jaspers selbst im Austausch mit Medizin, Politik, Religion, Kunst und Literatur pflegte. Dessen sowohl naturwissenschaftlich wie geisteswissenschaftlich inspirierter Blick auf den modernen Menschen bietet vielfältige Impulse, interdisziplinäre Perspektiven mit aktuellen Horizonten zu verknüpfen. Somit ist auch das Anliegen der Jaspers-Gesellschaft, über Vorträge, Lesungen und Ausstellungen im Jaspers-Haus verschiedenste Denkanstöße in die Oldenburger Gesellschaft zu tragen. Diese sollen, ganz nach dem Vorbild von Jaspers selbst, dem die Verständlichkeit seiner Reden und Aufsätze ein wichtiges Anliegen war, möglichst offen und für alle Interessierten zugänglich gestaltet werden.
 

Unterstützer

Romantik oder die Vielfalt der „Gemüterregungskunst“. Überlegungen nach Novalis (Richard Hüttel)

Do., 15. Feb., 19:30 Uhr

Der Begriff von der „Gemüterrgungskunst“bei Novalis meint das intensive Erleben, das Überschwängliche, ja das Phantastische in […]

Mehr lesen >>

Konstellationen: Die Kieferninseln (Marion Poschmann)

Mi., 21. Feb., 19:30 Uhr, Wilhelm13

Gilbert Silvester, Privatdozent und Bartforscher, reist infolge eines Traumes nach Japan. Dort fallen ihm die Reisebeschreibungen […]

Mehr lesen >>

Leo Löwenthals „Falsche Propheten“ von 1948 (Volker Weiß)

Fr., 23. Feb., 19:30 Uhr

Der Autoritarismus prägt wieder die Politik. In Ländern, die nie lange stabile Demokratien waren, in Russland, […]

Mehr lesen >>