Herzlich Willkommen

Die Karl Jaspers-Gesellschaft e.V. will den Dialog der Wissenschaften anregen, wie ihn Jaspers selbst im Austausch mit Medizin, Politik, Religion, Kunst und Literatur pflegte. Dessen sowohl naturwissenschaftlich wie geisteswissenschaftlich inspirierter Blick auf den modernen Menschen bietet vielfältige Impulse, interdisziplinäre Perspektiven mit aktuellen Horizonten zu verknüpfen. Somit ist auch das Anliegen der Jaspers-Gesellschaft, über Vorträge, Lesungen und Ausstellungen im Jaspers-Haus verschiedenste Denkanstöße in die Oldenburger Gesellschaft zu tragen. Diese sollen, ganz nach dem Vorbild von Jaspers selbst, dem die Verständlichkeit seiner Reden und Aufsätze ein wichtiges Anliegen war, möglichst offen und für alle Interessierten zugänglich gestaltet werden.
 

Unterstützer

Dürer_Ritter

Schatten der Reformation. Religion und Aufklärung zwischen Gewalt und Toleranz

Vortragsreihe von April bis November 2017

Im Jahr des 500-jährigen Jubiläums der Reformation versucht die Vortragsreihe im Rückblick auf grundlegende Positionen, die […]

Mehr lesen >>

Sebastiano Castellio. Textcollage zu Toleranz und Freiheit (Ralph Hennings)

Do., 27. April, 19:30 Uhr in der Landesbibliothek

„Einen Menschen töten heißt nicht, eine Lehre verteidigen, sondern einen Menschen töten.“ So klar widerspricht der […]

Mehr lesen >>

Konstellationen: »Das Irrenhaus«. Ich ist ein anderer (Michael Krüger)

Di., 2. Mai, 19:30 Uhr im Wilhelm13

Unverhofft erbt ein Mann mittleren Alters ein großes Mietshaus in bester Münchener Lage. Ohne zu zögern […]

Mehr lesen >>