kann man kryptowährung hacken warum kryptowährungen vorteile nachteile mit eigener kryptowährung geld verdienen tools für kryptowährungen beobachtung

Herzlich Willkommen

Die Karl Jaspers-Gesellschaft e.V. will den Dialog der Wissenschaften anregen, wie ihn Jaspers selbst im Austausch mit Medizin, Politik, Religion, Kunst und Literatur pflegte. Dessen sowohl naturwissenschaftlich wie geisteswissenschaftlich inspirierter Blick auf den modernen Menschen bietet vielfältige Impulse, interdisziplinäre Perspektiven mit aktuellen Horizonten zu verknüpfen. Somit ist auch das Anliegen der Jaspers-Gesellschaft, über Vorträge, Lesungen und Ausstellungen im Jaspers-Haus verschiedenste Denkanstöße in die Oldenburger Gesellschaft zu tragen. Diese sollen, ganz nach dem Vorbild von Jaspers selbst, dem die Verständlichkeit seiner Reden und Aufsätze ein wichtiges Anliegen war, möglichst offen und für alle Interessierten zugänglich gestaltet werden.
 

Unterstützer

„Was heißt nachmetaphysisches Denken? Zum Verhältnis von Philosophie und Religion bei Jürgen Habermas“ (Thomas Schmidt)

Mo., 27. Sept., 19:30 Uhr im Oldenburger Kunstverein

Vor zwanzig Jahren hat Jürgen Habermas mit seiner Friedenpreisrede zum Verhältnis von „Glauben und Wissen“ Aufsehen […]

Mehr lesen >>

Das wilde Denken des Joseph Beuys. Ein intellektuelles Porträt (Tilman Allert)

Di., 7. Sept., 19:30 Uhr, Oldenburger Kunstverein

Joseph Beuys (1921-1986) genießt als Künstler heute Weltruhm, wurde aber schon zu Lebzeiten als „Scharlatan“ angefeindet. […]

Mehr lesen >>

„Wissenschaft und Philosophie als Beruf“ – Max Weber und Ludwig Wittgenstein im Dialog (Manfred Geier und Matthias Bormuth)

Mo., 5. Juli, 19:30 Uhr, Oldenburger Kunstverein

Als Ludwig Wittgenstein am Ende des Ersten Weltkriegs seinen „Tractatus logico-philosophicus“ beendete, ein Werk, das Philosophiegeschichte schrieb, hielt Max […]

Mehr lesen >>