„Die Bibliothek für Menschen. Welche Stühle und welche Tische?“ (Ulrich Johannes Schneider)

Kategorie: Aktuelles

Di., 16. April, 19:30 Uhr

Bibliotheken gelten als Wissensspeicher, Kulturarchive und Leseräume. Was in dieser Perspektive aus dem Blick fällt, ist ihre Funktion als Kreativ- und Schreibwerkstätten, als Räume der Innovation und des Entwickelns künftiger Geisteswelten. Genauer muss man wohl verschiedene Typen von Bibliotheken unterscheiden, und das sowohl philosophisch wie kulturwissenschaftlich. Die kleinen privaten und die großen öffentlichen Lese- und Schreibräume, so die These des Vortrags, kann man am leichtesten anhand der jeweils eingesetzten Stühle und Tische auseinanderhalten.

Prof. Ulrich Johannes Schneider ist Direktor der Universitätsbibliothek Leipzig und lehrt Philosophie an der dortigen Universität. Außerdem ist er Geschäftsführer des Forums für Digital Humanities Leipzig. Zuletzt wurde von ihm u.a. herausgegeben: »Textkünste. Buchrevolution um 1500« (Darmstadt 2016).